Frühe Leidenschaft für Bewegung und Gesundheit

Meine lang gehegte Leidenschaft für Bewegung und Gesundheit hat mir schon in jungen Jahren den Weg gewiesen. Ich absolvierte zunächst das Studium für Sportwissenschaften, wollte dann aber immer mehr über unseren Bewegungsapparat und unseren gesamten Organismus verstehen lernen – und dieses Wissen letztlich auch heilpraktisch anwenden können.

 

 

Immer mehr wissen und erfahren

Getrieben von meinem Wissensdurst und dem Drang, die Geheimnisse von Körper, Geist und Seele zu verstehen, absolvierte ich zahlreiche Ausbildungen, die systematisch aufeinander aufbauen und mich dahin führten, wo ich heute stehe. Ebenso wichtige Impulsgeber waren meine vielfältigen therapeutischen und auch ganz persönlichen Erfahrungen rund um den Bewegungsapparat, ebenso wie das Gefühl, immer wieder an Grenzen zu kommen, die es zu überwinden galt und die mich in meiner Entwicklung als ganzheitlich orientierte Therapeutin weitergeführt haben.

 

 

Berufung zur ganzheitlichen Heilpraktikerin

Im Rückblick auf meine kontinuierliche Ausbildung und therapeutische Weiterentwicklung muss ich folgendes feststellen: Je mehr ich geforscht und gesucht habe, desto mehr neue Türen öffneten sich in andere Richtungen. Und trotzdem stelle ich fest, dass ein Mosaiksteinchen sich zum anderen findet. Heute habe ich den Wunsch nur noch heilpraktisch tätig zu sein und meine Patienten auf dem Weg zu mehr Gesundheit aktiv zu begleiten. Dabei bleibe ich natürlich offen für neue Wege und bilde mich auch zukünftig fortlaufend weiter.

 

 

 

Ausbildung & Weiterbildung

  • 1987   Diplom für Sportwissenschaften, Deutschen Sporthochschule in Köln
  • 1992   Examen zur Physiotherapeutin, DAA in Lahr
  • 1997 – 2000   Ausbildung in Applied Kinesiology bei der DÄGAK
  • 2005   Diplom für Osteopathie, Deutsche Gesellschaft für Osteopathische Medizin , (DGOM)
  • 2008   Heilpraktikerprüfung in Freiburg
  • 2010   Ausbildung für Kiefergelenksdysfunktionen aus osteopatischer und  kinesiologischer Sicht bei der Deutschen  Gesellschaft für Osteopathische Medizin, DGOM
  • 2011 – 2013   Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin

 

Berufliche Stationen

  • 1987 – 1992   Sportdidaktische Lehrtätigkeit im Fitness-, Tennis- und Skibereich
  • 1992 – 1996   Physiotherapeutische Erfahrung im Sport- und Rehabilitationsbereich
  • 1997   Erste Kassenzulassung und Eröffnung einer physiotherapeutischen Praxis in  Ettenheim–Münchweier
  • 1999   Bau einer Physiotherapie-Praxis mit moderner Trainingstherapie
  • 2010   Eröffnung der Naturheilpraxis
  • 2015   Umzug der Naturheilpraxis nach Ettenheimmünster in den Lautenbach